Ja, und wieder die äußerst berechtigte Frage, wer denn wohl über seine Verhältnisse lebt und ich erinnere da an den offenen Brief, den der ARD Korrespondent Stephan Ueberbach seinerzeit an die Bundeskanzlerin schrieb. Dieses Mal sollten wir mal die Spanier zu Wort kommen lassen und die Situation stellt sich inzwischen deutlich ernsthafter dar als noch vor zwei Jahren. Derweil schüttelt die Merkel weiterhin Hände, manchmal und neuerdings gerne die von Hollande, schon länger aber die von Mariano Rajoy und demnächst vermutlich auch wieder die von Berlusconi, wenn sie sie nicht gerade bei einem Länderspiel über den Kopf zusammenschlägt. Vermutlich tut sie das aber auch noch über Sep. 2013 hinaus, die Gefahr besteht leider, denn uns scheint es offenbar immer noch viel zu gut zu gehen. Dabei hätte sie inzwischen weitaus mehr und andere Anlässe zum Hände (über den Kopf) schütteln aber um sie geht es ja in diesem Fall gerade gar nicht konkret. Oder etwa doch? Seht selbst:

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

Man sollte bedenken, dass Spanien nicht irgendwo am Ende der Welt liegt, sondern es sich bei Spanien um ein Industrie- und EU-Land in unmittelbarer europäischer Nachbarschaft handelt, welches mehr oder weniger gerade (wie auch Portugal) vor dem Aus steht. Schauen wir doch einfach mal, wie lange wir noch die jährlichen Zulassungeszahlen für SUVs aufrecht erhalten können hier zu Lande. Die Banken zumindest profitieren mehr und mehr vom Schuldnerpotential einer Mehrheit, die sich ihre Handlungsspielräume längst hat abnehmen lassen und dabei aber  immer noch einen Wohlstand versucht aufrecht zu erhalten, der längst angefangen hat, seinen Tribut zu zollen.
Fakt ist, die Spanier sind uns sehr böse. Aber warum nur, versteht das einer? Sie bekommen doch Geld von uns, von mir...! Nein, sie bekommen es nicht, sie geben auch nur Geld, werden genau so geschröpft wie ich. Nur wem geben sie es? Und auf wen sind sie denn nun genau böse? Auf mich, den die Regierung die ganze Zeit auch nur zur Ader lässt oder auf die Händeschüttelnde? Es gibt dieser Tage ja immer wieder genug Experten, die das alles dennoch genau erklären können, ich verkriech mich derweil mal aufs Sofa und hoffe, dass es mich nicht mit in den Abgrund reißt.

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren