Künftig ist jeder Facebook-Nutzer über die interne Suche anhand seines Namens zu finden, verkündete Michael Richter, der Datenschutz-Chef des Konzerns. Die Einstellmöglichkeit "Wer kann Deine Chronik über Deinen Namen finden?" wird aus den Profilen entfernt. Schon im vergangenem Jahr war dieser Punkt bei all denjenigen verschwunden, die hier keine Einstellung vorgenommen hatten.
Als Grund führt Richter an, dass nur ein kleiner Prozentsatz der Anwender von der Wahlmöglichkeit Gebrauch gemacht habe. Sie würden nun mittels eines Hinweises auf der Facebook-Startseite über die Änderung informiert. Die Einstellung habe viel Nutzer irritiert, weil sie persönliche Bekannte nicht über die Suche gefunden hätten. Wirklich verstecken ließ sich ein Profil bei Facebook indessen nie: Über Freundeslisten oder öffentrliche Kommentare ließen sich alle Nutzer aufspüren, die mit anderen interagieren.

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren