"Im Arbeitsleben lieben wir, worunter wir leiden und Eile ist ein Statusymbol. Menschen, die nicht in Eile sind, sind entweder arbeitslos oder unproduktiv oder unbrauchbar. Sie sind nicht aktiv, nicht alert, nicht aufgestellt, wie man in der Schweiz sagt. Wir fragen gar nicht mehr, ob das, was sie zu sagen haben, oder das, was sie machen, vielleicht herausragend gut ist, klug oder vorausschauend, kreativ, origninell oder einfach nur schlau. Wenn es nicht schnell geht, kann es nicht gut sein. Aber das ist ein fataler Irrtum."

(Quelle: "Hört auf zu arbeiten!" von Anja Förster & Peter Kreuz)

Eine Werbeagentur hat dazu einen genialen Film produziert, der schön veranschaulicht, dass Kreativität eben kein Quick Fix ist, sondern eine Frage der Zeit. Zeit, über die wir in unseren Arbeitsprozessen kaum mehr verfügen. Der Film benötigt nur minimale Englischkenntnisse produziert aber maximale Einsichten:

Aber wer weiß, vielleicht gibt es in bestimmten "Kreativschmieden" ja so Thinktanks, wo man nachdenkend und kreativ an seinem Arbeitsplatz herumsitzen darf und alle Zeit der Welt hat, um z.B. das neue Produkt Line-Up von Macintoshs zu entwerfen. Oder machen das etwa Kinder, wer weiß das schon so genau...?

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren